Schlossermeister Görlacher und der Mercedes-Handel

Wirtschaftswandel – Von Betrieben, Inhabern und den Belegschaften – Teil 18 – Blick in die 60er Boomjahre in Villingen – Firmen-Serie im Schwarzwälder Bote 2021 Mit den Aufbaujahren nach 1945 wurden einige der alten und auch neuen Firmen zu den stadtbekannten vor Ort und in der Region. Sie boten Arbeitsplätze, ihre Waren und ihre Dienste …

Mehr …Schlossermeister Görlacher und der Mercedes-Handel

Villingen und die Stadtapotheke

Wirtschaftswandel – Von Betrieben, Inhabern und den Belegschaften / Teil 17 – Blick in die 60er Boomjahre in Villingen – Firmen-Serie im Schwarzwälder Bote 2021  Von Arzneyen, Tinkturen und Salben und Rezepturen Mit den Aufbaujahren nach 1945 wurden einige der alten und auch neuen Firmen zu den stadtbekannten vor Ort und in der Region. Sie …

Mehr …Villingen und die Stadtapotheke

Graf Berthold III. steht wieder hell in der Sonne

Einst lautete die Frage an die Viertklässler der Bubenschule: „Was stellt der Ritter bei der Tonhalle noch vor ausser seinem rechten Fuß…?“ Und die Antwort kam damals prompt. Klar, es war der Gründer der Stadt, Berthold  III. Und der steht seit 1906 an markanter Stelle, geschaffen von Josef Ummenhofer, dem Steinmetz und Lilien-Wirt zur 100-jährigen …

Mehr …Graf Berthold III. steht wieder hell in der Sonne

Trixini – ein Villinger, der nicht nur zauberte

Theologe zwischen Reisen, Zölibat, Liebe und Puppenspiel Was passt zu einem Zauberer besser als ein mystischer Blauer Stein und die Egal-Zahl 88? Wohl nur noch eine magische Sieben oder die verflixte 13! In 2021 sei deshalb an die 88. Wiederkehr des Geburtsjahres von „Trixini“ erinnert. Jener gebürtige Villinger Hansjörg Kindler, der Zeit seines Lebens bis …

Mehr …Trixini – ein Villinger, der nicht nur zauberte

Als „de Kohle-Beha“ Kohlen und  Briketts brachte

Wirtschaftswandel – Von Betrieben, Inhabern und den Belegschaften – Blick in die 60er Boomjahre in Villingen – Firmen-Serie im Schwarzwälder Bote 2021 – Teil 16 Von schweren Säcken, Kellertreppen und Kohlenstaub Mit den Aufbaujahren nach 1945 wurden einige der alten und auch neuen Firmen zu den stadtbekannten vor Ort und in der Region. Sie boten …

Mehr …Als „de Kohle-Beha“ Kohlen und  Briketts brachte

Wo einst Peregryn Haur die Villinger rasierte und Lochar die Damenwelt pflegte

Vordere Käsgass ‚ im bel(i)ebten Quartier zu Riet-und Niedere Straße  Mit den Aufbaujahren nach 1945 wurden einige der alten und auch neuen Firmen zu den stadtbekannten vor Ort und in der Region. Sie boten Arbeitsplätze, ihre Waren und ihre Dienste an, sie wechselten ihren Laden oder änderten den  Produktionsstandort. Es wechselten die Inhaber, man bewarb …

Mehr …Wo einst Peregryn Haur die Villinger rasierte und Lochar die Damenwelt pflegte

Krawazi, Kroaten und Krawatten

Schlips, Binder oder doch feinste Seide ? – Die Krawatte – Relikt oder Trend? Man(n) möchte dem ZDF-Polit-Profi Theo Koll in Berlin den künftigen Titel des „Krawatten-Mann des Jahres 2021“ gönnen, denn sein Studio-Heute-Kollege Christan Sievers kommt nicht ganz an die Koll-Akkuratesse ran, die Koll bei Hemden mit Tab-Kragen und Krawatte beweist. Denn Sievers trägt …

Mehr …Krawazi, Kroaten und Krawatten

Binder-Magnete – Ein Patent jagte das andere

Wirtschaftswandel – Von Betrieben, Inhabern und den Belegschaften / Teil 14 – Blick in die 60er Boomjahre in Villingen – Firmen-Serie im Schwarzwälder Bote 2020 Vom Stanzwerkzeug zu Magnet-Spann–Platten – Stadt opferte Binder den Stadtgarten Mit den Aufbaujahren nach 1945 wurden einige der alten und auch neuen Firmen zu den stadtbekannten vor Ort und in …

Mehr …Binder-Magnete – Ein Patent jagte das andere

Late-Night 2021 – Fasnet! – War dees des „Allerletsch“…?

Gastbeitrag von Hubertus S.Trähl – (* Name der Redaktion bekannt) Man(n) weiß zwar nicht, wer alles am Samstag das digitale Online-Spektakel a’guckt hät. Jedefalls han ich um 21.45 Uhr de Kaschte abdreht. Wenn das die Zukunft unserer Fasnet in ieserm Städtle isch oder sii sott, dann hät des aber mit Fasnet nint, aber au gar …

Mehr …Late-Night 2021 – Fasnet! – War dees des „Allerletsch“…?

Deuschle-Kartonagen für Saba, Kienzle & Co.

Wirtschaftswandel – Von Betrieben, Inhabern und den Belegschaften / Teil 13 – Blick in die 60er Boomjahre in Villingen – Firmen-Serie im Schwarzwälder Bote 2020/21 Mit den Aufbaujahren nach 1945 wurden einige der alten und auch neuen Firmen zu den stadtbekannten vor Ort und in der Region. Sie boten Arbeitsplätze, ihre Waren und ihre Dienste …

Mehr …Deuschle-Kartonagen für Saba, Kienzle & Co.