Villingen und die Stadtapotheke

Wirtschaftswandel – Von Betrieben, Inhabern und den Belegschaften / Teil 17 – Blick in die 60er Boomjahre in Villingen – Firmen-Serie im Schwarzwälder Bote 2021  Von Arzneyen, Tinkturen und Salben und Rezepturen Mit den Aufbaujahren nach 1945 wurden einige der alten und auch neuen Firmen zu den stadtbekannten vor Ort und in der Region. Sie …

Mehr …Villingen und die Stadtapotheke

Sport-Mauch in der Paradiesgasse

Zwischen Rundfunk und Haserl-Hoserl Wirtschaftswandel (Teil 8) In den Aufbaujahren ab 1945 zählten einige alte und neue Firmen zu den stadtbekannten vor Ort und in der Region, boten Waren und Dienste an, wechselten ihre Ladenlokal oder den  Standort, es wechselten die Inhaber, man bewarb den Ausverkauf und liquidierte freiwillig oder geriet in den bedingten Konkurs. …

Mehr …Sport-Mauch in der Paradiesgasse

Apotheke II : Berthold-Apotheke jetzt beim „Cafe Viereck“ (in 2013)

Zum Standort fragen Sie Ihren Apotheker…. Aktuell gibt es (in 2013)  und im Stadtbezirk Villingen zehn Apotheken, im Telefonbuch allesamt schnell zu finden, und bei keiner besteht derzeit Anlass, dass einer der Apotheker aufgibt. Obwohl eine Apotheke als kaufmännische recht vakant gilt. Eines stimmt jedoch ganz und gar nicht, dass nämlich die Berthold-Apotheke in der …

Mehr …Apotheke II : Berthold-Apotheke jetzt beim „Cafe Viereck“ (in 2013)

Apotheker in Villingen – Medikamente vom Barbier oder vom Chyrurgi

Vom frühen Arzneyen – 1767 wird der erste „Stadtapotheker Weisser“ erwähnt – Stadtapotheke 1847 erbaut Der erste bestallte Apotheker in der alten Stadt Villingen um 1700 hatte es nicht leicht mit seinem „Arzneyen“, denn das durften zuvor und mit ihm auch die Krämer, die Barbiere, die man auch Chyrurgi nannte, ja selbst den Marktschreiern und …

Mehr …Apotheker in Villingen – Medikamente vom Barbier oder vom Chyrurgi