Springerle-Modeln für Back-Königinnen

Es ist wahrlich die Königsklasse in der adventlich-weihnachtlichen Backstube, wenn denn das Gebäck gelingen soll. Die Voraussetzungen dafür schaffen dabei stets verschiedene bildhafte Modeln als Motive, die man jetzt auch mit lokalem und  gar närrischem Bezug zum Springerle backen findet. Denn in der Buchhaltestelle in der Brunnenstraße, die einst Käs’gass‘ hieß, bietet Sabine Hauser mit …

Mehr …Springerle-Modeln für Back-Königinnen

Am Stöckerbergle gab’s Kaffee und Rotwein

Betriebe, Inhaber und Belegschaften  – Teil 9 – 60er Boomjahre – Firmen-Serie 2020 In den Aufbaujahren ab 1945 zählten einige alte und neue Firmen zu den stadtbekannten vor Ort und in der Region, boten Waren und Dienste an, wechselten ihre Ladenlokal oder den  Standort, es wechselten die Inhaber, man bewarb den Ausverkauf und liquidierte freiwillig …

Mehr …Am Stöckerbergle gab’s Kaffee und Rotwein

Höchste Zeit für Springerle

Hans Amann und das Koster-Model von 1600 Zu schön, um hart zu sein – Traditionelles Weihnachtsgebäck von heimlichen Profis Es gibt weltlich-royale Titel, deren Trägerinnen sich in ihrem Metier bestens auskennen: die Weinkönigin, die für Schinken,  Rosen- oder Spargel, von denen einige auch Mitglied sind im Verband „Deutsche Königinnen“ e.V. Witzenhausen. Längst aber gibt es …

Mehr …Höchste Zeit für Springerle